Treibhausgas #Stickstoffdioxid kein Teil im Emissionshandel – #GlobalWarming #Treibhauseffekt #Klimakrise

Stickstoffdioxid ist ja bekannt aus den Medien als ungesundes Gas, was bei vielen Verbrennungen entsteht und nur dürftig entfernt wird. Nicht zuletzt ist der Betrugsskandal in der Automobilindustrie noch immer nicht aufgearbeitet. Was allerdings den wenigsten bewusst ist, ist der Umstand dass Stickstoffdioxid auch ein Treibhausgas ist.

Wer es mir nicht glaubt, kann sich beim IPCC eine 30 Mb große Datei herunterladen und dort nachsehen. Dort wird u.a. beschrieben, das Stickstoffdioxid an der Bildung von Ozon beteiligt ist. Aber auch selbst hat Stickstoffdioxid eine Bande im Infrarotbereich und ist damit ein Treibhausgas, was Infrarotstrahlung aufnimmt und wieder abgibt.

Auf das Thema kam ich durch die Vorbereitung meiner Einwendung die die Holzmüllverbrennungsanlage in Dinslaken. Angeblich wäre die Verbrennung von Holz klimaneutral. Wenn dabei Stickstoffdioxid emittiert wird, ist es keinesfalls klimaneutral.

Aber man kann sich trösten. Da ich wissen wollte, ob Stickstoffdioxid auch bei den Emissionshandel berücksichtigt wird, fragte ich mal beim Umweltbundesamt nach und bekam folgende Antwort:


Der Emissionshandel befasst sich mit klimaschädlichen Gasen – also z.B. CO2. Stickoxide sind klar gesundheitsschädlich, aber nicht klimarelevant.

Siehe z.B. hier:
https://www.umweltbundesamt.de/themen/klima-energie/klimaschutz-energiepolitik-in-deutschland/treibhausgas-emissionen/die-treibhausgase
http://www.umweltbundesamt.de/daten/klima/der-europaeische-emissionshandel

Es macht mich schon ein wenig traurig und fassungslos, wenn selbst du Fachbehörden nicht wissen, dass Stickstoffdioxid ein Klimagas ist. Mal ganz abgesehen davon, dass es die Bildung des Klimagases Ozon katalysiert. Die Klimarelevanz kann man allerdings auch aus der Struktur der Moleküle und dem IR-Verhalten ableiten. Alle IR-Aktiven Moleküle sind auch automatisch klimarelevant. Allerdings müsste man Chemie verstehen, um dies zu wissen.

Stickstoffdioxid ist also kein Teil des Emissionshandels.

Update 11.09.2019:
Am 10.09.2019 schrieb die Deutsche Emissionshandelsstelle (DEHSt), einem Teil des Umweltbundesamtes, das Stickstoffdioxid kein Treibhausgas wäre. Ich empfinde es ziemlich bedenklich, wenn sie Fachbehörden bzw. Abteilungen vor Antworten nicht kundig machen.

Update:
Scheinbar war das Zitat nicht ganz korrekt übersetzt, weshalb es entfernt wurde.

Dieser Beitrag wurde unter Grundrechte, Körperliche Unversehrtheit, Klimaschutz, Umweltschutz abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Treibhausgas #Stickstoffdioxid kein Teil im Emissionshandel – #GlobalWarming #Treibhauseffekt #Klimakrise

  1. Pingback: #Klimaschutz: Treibhausgas Wasser – #Fluglärmnews #Klimakrise | ulrics, kritische Stimme für Duisburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s