#Fluglärmnews: Flugwege und #Klimaschutz

Zu einem Flugziel gibt es unterschiedliche Wege.
Teilweise gibt es direkt Flüge, die schon aus wirtschaftlichen Gründen die kürzeste Strecke nehmen. Aber es gibt auch Fluglinie, die über bestimmte Zwischenstationen fliegen.

Als Beispiel könnte ich hier Indonesien (Jakarta) nennen. Mit Emirates und Etihad geht es über Dubai und Abu Dhabi, als Zwischenstopp zum Umstieg. Dies mag aus Sicht der Betreibenden Sinn machen, da so die Flüge besser ausgelastet werden. Allerdings ist dies aus Umweltschutzsicht ungünstiger. Die beiden Beispiel bestehen aus zwei Etappen von je 8 Stunden, also insgesamt 16 Stunden. Wenn man dagegen mit Singapur Airlines fliegt, würde der Flug etwa 12 Stunden bis Singapur dauern und noch 2 Stunden bis Jakarta. Also nur 14 Stunden.

Das heißt über Singapur ist die Flugzeit kürzer und damit wird auch weniger Kohlendioxid ausgestoßen. Wenn man also unbedingt fliegt, sollte es nicht das Billigste sein, sondern besser das Kürzeste.

Dieser Beitrag wurde unter Fluglärm, Grundrechte, Klimaschutz, Umweltschutz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s