#Verbraucherschutz: Der Große Bauer – #Lebensmittellügen

Für mich ist der reale Fruchtanteil in einem Joghurt wichtig, weshalb ich ab und an mal vergleiche, schon erstaunlich, welchen Dingen man da auf die Spur kommt.

Ehrliche Anbietende schreiben klar den realen Fruchtanteil sofort erkennbar auf die Verpackung. Etwa diverse Nonameprodukte.

Dann kommen jene in der Grauzone, die oben etwas von Fruchtzubereitung X % schreiben und dann unten drunten zumindest den realen Fruchtanteil. Einige Markenprodukte, die mitunter weniger Frucht als Nonames enthalten.

Und dann kommt der Große Bauer, der gleichnamigen Molkerei, mit 18 % Zubereitung (mit 22,5 Erdbeeren) in meinen Augen ein Betrug, der den Vergleich mit anderen Produkten unmöglich macht. Natürlich dient diese Verschleierung dazu, zu verheimlichen, dass in dem Produkt nur 4 % Frucht drin ist. Wer kann so etwas im Kopf ausrechnen?

Und da soll man wirklich oben die Versprechen glauben?

Wenn man dann noch schaut, dass gar nicht die gesamte Zusammensetzung der Zubereitung aufgeführt wird, stellt sich die Frage was die restlichen 59 % sind. Zucker kann es nicht sein, weil der weniger drin ist als Joghurt, bleibt also nur Wasser, was nicht aufgeführt wird.

Beim Nonameprodukt hatte ich 10 % für einen moderaten Preis. Und selbst, wenn man Schokostreusel noch separat kauft, ist es immer noch günstiger. Und man fühlt sich nicht verarscht oder soll Abends beim Einkauf noch schwierige Prozentrechnung im Kopf lösen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Grundrechte, Umweltschutz, Verbraucherschutz abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s