#Fluglärmnews: Weniger Flüge dank Drohnen?

Der technische Feind eines Flugzeugs scheint die Drohne zu sein. Und wenn man Videos dazu sieht ist es erstaunlich, wie stark eine kleine Drohne den Flügel eines Flugzeugs eindrückt.

Angeblich sollen die Sichtungen zugenommen haben. Da man die Drohnen allerdings nicht orten kann, kann es genauso gut sein, dass diese früher nur nicht erfasst wurden.

Die große Frage, die sich immer stellt, ist was dahinter steckt. Es könnten Flugzeugfotografen sein, ebenso gut Terroristen oder auch einfach radikale Fluglärmgegner. Letztere hätten sicherlich allen Grund dazu gegen die lasche Gesetzgebung zu protestieren, die nichts gegen Fluglärm tut.

Dieser Beitrag wurde unter Fluglärm, Grundrechte, Körperliche Unversehrtheit, Umweltschutz abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu #Fluglärmnews: Weniger Flüge dank Drohnen?

  1. Pingback: #Fluglärmnews: Weniger Flüge dank Drohnen? – OCULI & AURIS – ©®CWG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s