#Bahnsinn: Erstattungsportale für Zugverspätung

Was es für Flugverkehr schon länger gab, gibt es nun auch für den Bahnverkehr.

Zwei Anbieter gehen an den Start:
Zug-Erstattung.de
Bahn-Buddy.de

Kostenlos ist das nicht, dafür ist die Erstattung aber deutlich einfacher über Internet möglich. Ich hoffe, dass hier deutlich mehr Menschen einer Erstattung beantragen, weil die Hürden niedriger sind und man sich nicht mehr mit dem Inkompetenzcenter Fahrgastverarsche herumschlagen muss, was sich ja noch immer hinter intransparenter Anonymität versteckt. Je mehr ihre Ansprüche gelten machen, desto höher der Druck auf die Bahn zu mehr Pünktlichkeit.

Die 0,99 Cent für die eine Seite zug-erstattung.de rentieren sich meiner Ansicht nach schnell, wenn man Porto und die anderen Kosten für das Einsenden des Formulars rechnet.

Mehr zu kuriosen Verspätungen finden sich übrigens auch hier.

Dieser Beitrag wurde unter Grundrechte, Umweltschutz, Verbraucherschutz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s