#Bahnsinn – Bahn bestraft treue Kunden – Mal wieder

Die Bahn erhöht mal wieder die Preise. Besonders bei den treuen Kunden mit der Bahncard 100.

Treue Kunden werden also geschröpft und noch dazu unzureichend Entschädigt. Seit über 10 Jahren beträgt die Entschädigung immer noch 10 Euro, obwohl die Preise für die Bahncard 100 (2. Kl.) im gleichen Zeitraum um fast 1000 Euro gestiegen sind.

Der zeitliche Aufwand für die Einforderung einer derartiger Entschädigung ist ebenfalls erheblich und geht nicht einmal elektronisch. Das dient natürlich dazu die Entschädigungen zu erschweren. Das ominöse Servicecenter Fahrgastrechte, was eigentlich nur der Rechteverweigerung dient.

Und dann die ständigen Baustellen. In den Herbstferien zum Beispiel musste ich umplanen, weil die Bahn die Änderungen noch einmal geändert hat. Natürlich zum schlechteren. Und das alles, obwohl die Baustellen Jahre vorher feststehen. Und wenn ich mir die Übersicht so anschaue, kommen da noch einige beschissene Baustellen auf uns zu.

Angeblich soll es dafür mehr Verbindungen geben, aber was nützen mir mehr hypothetische Verbindungen, die dann doch ausfallen. Wegen Defekte oder was auch immer dann wieder für Ausreden kommen.

Bringt die Bahn endlich an die Börse, dann kann ich wenigstens auf die Hauptversammlung kommen und den Vorstand zur Rede stellen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s