Förderung von Fracking durch KfW IPEX-Bank

Nachfolgende Email schickte ich an die Bank

Sehr geehrte Mitmenschen*,

warum fördern Sie Fracking?
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/lng-terminal-in-kanada-exportbank-kfw-ipex-beraet-investoren-a-1227406.html

Denn genau dies tun Sie, wenn sie finanziell einen LNG-Terminal unterstützen. Noch dazu befeuern Sie die Feinseligkeiten zwischen den USA und Russland. Denn warum ist die USA wohl gegen Northstream? Genau, weil der Markt für LNG dadurch gemindert wird. Es handelt sich hier um finanzstrategische Entscheidungen, die nur marginal mit russischen Menschenrechtsverletzungen oder der Versorgungssicherheit zu tun haben.

Und das Ganze noch in einem Naturschutzgebiet?

Geht’s eigentlich noch?

Fördern Sie auch an anderen Stellen die Vernichtung der Menschheit? Haben Sie keine ethischen Vorgaben für Ihr handeln?

Mit freundlichen Grüßen

Ulrich Scharfenort (Duisburg-Rheinhausen)

(* Aus Respekt vor allen Geschlechtern, verwende ich eine geschlechtsneutrale Anrede.)

Ich werde mich jedenfalls gegen Fracking aussprechen.

Auf der eigenen Seite schreibt diese Bank sogar etwas von Klimaschutz. Aber vermutlich kein Bodenschutz. Man muss schon das Gesamte sehen und auch Gas aus Fracking ist schlecht fürs Klima.

Und relativ schnell eine Antwort kam, will ich diese nicht vorenthalten:

Sehr geehrter Herr Scharfenort,

vielen Dank für Ihre untenstehende Nachricht.

Innerhalb der KfW Bankengruppe unterstützt die KfW IPEX-Bank die deutsche und europäische Wirtschaft mit individuellen Projekt- und Exportfinanzierungen. Mandatiert durch das KfW-Gesetz gehört dazu u.a. auch die Finanzierung von Infrastruktur- und Rohstoffprojekten weltweit. In diese Kategorie fällt auch das von Ihnen angeführte LNG-Terminal an der kanadischen Atlantikküste. Das Projekt ist Teil einer im Bau befindlichen LNG-Versorgungsinfrastruktur, welche zur Nutzung von LNG als Alternative zu anderen fossilen Energieträgern beitragen soll. Das Terminal sowie die Lieferung von LNG unterstützen überdies die Diversifizierung der europäischen Erdgasversorgung.

Die KfW IPEX-Bank legt im Rahmen ihrer Finanzierungen viel Wert auf die Umwelt- und Sozialverträglichkeit der Projekte. Wir verfügen bereits seit dem Jahr 2000, als eine der ersten deutschen Banken, über eine anspruchsvolle Umwelt- und Sozialrichtlinie, die stets auf dem aktuellen Stand gehalten wird. Weitere Infos zu unserer Umwelt- und Sozialverträglichkeitsprüfung finden Sie unter diesem Link auf unserer Website.

Es gibt leider Stellen, die verbreiten zwar schöne Worte, aber meinen es nicht so.

Dieser Beitrag wurde unter Grundrechte, Umweltschutz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s