Enteignungen zum #Allgemeinwohl sind zulässig auch bei #RWE – #Endcoal

Mit einer angeblichen Studien behauptet RWE den Weltuntergang. Gefunden habe ich die Studie nirgendwo, vielleicht ist sie auch nur erfunden, wie die ganzen Begründungen, warum eine Kohlendioxidspeicher vernichtet werden soll.

Geht etwa das Aktionärswohl vor dem Allgemeinwohl? Nein, definitiv nicht. Und wenn ich lesen muss, dass die CDU meint Kohlestrom hätte uns vor der Windflaute während der Dürre gerettet, dann stellt sich die Frage, des Kohlebeitrags zu der Dürre. Ich sag ja schon länger, dass das C für Cohle steht, denn der Bewahrung der Schöpfung dienen die nicht.

Eigentlich müsste man RWE enteignen, denn der Wald dient dem Allgemeinwohl, RWE tut das nicht. Die dienen nur dem Eigenwohl. Mich wundert, dass dies noch keiner beantragt hat.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Allgemeines, Umweltschutz abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s