Lebenswertes Duisburg?

Die NRZ hat eine Umfrage gemacht, hier mal meine persönliche Bewertung.

Duisburg mag teilweise lebenswert sein, aber die Bevölkerung, welche für eine Verbesserung der Situation kämpft steht mitunter ziemlich alleingelassen da. Zu wenig Personal bei Polizei und Ordnungsbehörden, kein ausreichendes Vorgehen gegen Glücksspiel und Vermüllung.

Missstände gibt es viele und viele könnte man auch beheben, wenn ein Wille zu konsequenten Umsetzung vorhanden wäre.

Ein Telefonumfrage kann übrigens nie repräsentativ sein, weil inzwischen viele Menschen von vermeintlichen und echten Telefonumfragen genervt sind. Entweder gehen diese gar nicht mehr dran oder legen auf, nachdem sie erfahren haben, dass es sich um eine „Telefonumfrage“ handelt. Dass da natürlich nur mehr übrig bleiben, die alles positiver sehen versteht sich von selbst.

Andererseits sehe ich auch, dass es anderswo nicht anders ist. Auch dort fahren depperte auf den Gehwegen mit dem Fahrrad. Auch dort wird Fastfoodmüll auf die Straße geschmissen. Man könnte etwas tun, man muss es nur wollen und dann auch hart durchsetzen.

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Finanzlage, Grundrechte, Umweltschutz abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s