Offener Brief #ALDI-Talk untergeschobenes #Werbeeinverständnis – #Datenabzocke #Datenschutz #Werbung #Verbrauchertäuschung

Wer nicht aufpasst bekommt demnächst Werbenerve von Eplus.

Sehr geehrte Mitmenschen*,

ich finde das eine riesige Schweinerei, dass Eplus versucht den Kunden über ALDI-Talk ein Werbeeinverständnis unterzuschieben.

Nennen tut sich das:
„Informationen zur Daten­schutz­grund­verordnung“

aber Inhaltlich steht dort quasi im Text versteckt:
„Deshalb möchten wir Sie darüber informieren, wie Aldi Talk (die E-Plus Service GmbH) ab dem 25. Mai 2018 Ihre Daten zu Werbezwecken verarbeitet.“

Da derzeit diverse Anbieter über die Verordnung informieren wurde nach meiner Meinung von Eplus einkalkuliert, dass überlesen wird, dass es hier in Wirklichkeit um ein Werbeeinverständnis geht.

Aus dem Text der SMS geht dies auch nicht so eindeutig hervor, dass es alle verstehen:
„Ab 25.5.18 verarbeitet die E-Plus Service GmbH als Vertragspartner zu Ihrem Mobilfunkprodukt gem. Art. 6 Abs. 1f DSGVO u.a. bestimmte Bestandsdaten von Ihnen, um Ihnen für Ihren Bedarf passende Produkte von uns anzubieten.
Weitere Infos und jederzeitige Widerspruchsmöglichkeit unter:
https://permissions.alditalk-kundenbetreuung.de/alditalk.html“

In meinen Augen ist es nicht zulässig, dass so ein Werbeeinverständnis untergeschoben wird. Die beiden SMS machen dies weder deutlich noch reicht der Verweis auf eine Webseite, wo der Hinweis dann im Text versteckt ist, der mit einer irreführenden Überschrift versehen wurde. Es mag sein, dass hier Produktpsychologen am Werk waren, aber vielleicht hätte ein Jurist noch mal darauf schauen sollen.

So eine einseitige Vertragsänderung zu erheblichen Ungunsten des Kunden ist in meinen Augen unzulässig. Kunden wollen nicht genervt werden, sondern melden sich schon, wenn sie andere „Produkte“ brauchen. Aufschwatzen durch Callcenter nervt.

Mit freundlichen Grüßen

Ulrich Scharfenort (Duisburg-Rheinhausen)

(* Aus Respekt vor allen Geschlechtern, verwende ich eine geschlechtsneutrale Anrede.)

Dieser Beitrag wurde unter Grundrechte, Privatsphäre, Verbraucherschutz abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s