#Tagesschau – Jammern über #Flugpreise

Ein mehr als peinlicher Beitrag der Tagesschau zu Flugpreisen wurde hier vor wenigen Tagen veröffentlicht.

Es ging darin um eine Familie, welche über höhere Flugpreise jammert, diese in den Ferien nun zahlen müsste. Der Beitrag ist extrem einseitig geschrieben. Eine differenzierte Betrachtung findet nicht statt. Weder wird berücksichtigt, dass Air Berlin auch wegen der Billigpreise pleite ging, noch wird darauf eingegangen, dass Flugpreise ohnehin hoch subventioniert sind (u.a. fehlende Kerosinsteuer). Gar nicht eingegangen wird auf die Umweltschädigung. Etwa durch Feinstaub und Stickoxide bei Start und Landung, sowie im Vorfeld. Aber auch der erheblich Ausstoß von Klimagasen, der noch dazu in der Stratosphäre stattfinden, wo die Auswirkungen erheblicher sind. Unter Umständen wird sogar die Ozonschicht geschädigt.

Flugreisen war viel zu lange zu billig. Wäre schön, wenn die Preise deutlicher steigen würden, weil endlich auch die Umweltbelange im Preis berücksichtigt werden und nicht rücksichtslos nur an die eigene Tasche gedacht wird.

Ganz schlechte Leistung von der Tagesschau und deutlich unter dem üblichen Niveau.

Dieser Beitrag wurde unter Fluglärm, Grundrechte, Umweltschutz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s