Air Berlin ist weg und viele sind glücklicher – #Flugruhe #airberlin

Überall wird in der Berichterstattung gejammert. Es ist natürlich für die paar tausend Beschäftigten erst einmal bedauerlich. Aber völlig außer acht gelassen werden dabei die Millionen von Menschen die endlich ein wenig beim Fluglärm entlastet werden.

Denn jetzt sind es täglich weniger halbvolle Flüge, welche die Ruhe stören. Weniger Flachstartverfahren, welch das Umfeld zusätzlich belasten.

Was ebenfalls unerwähnt blieb, sind die Probleme, welche Flughäfen zur Pleite beitrugen. Natürlich wurde der Fluchhaven Berlin erwähnt, aber was ist mit Düsseldorf? Welchen Anteil hatten die Probleme am Flughafen Düsseldorf (u.a. Sicherheitskontrolle, Gepäckabfertigung, langsames Vorfeld) dazu
beitrugen.

Dieser Beitrag wurde unter Fluglärm, Grundrechte, Umweltschutz, Verbraucherschutz abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Air Berlin ist weg und viele sind glücklicher – #Flugruhe #airberlin

  1. Fresenius schreibt:

    Der Logik der DUS-Manager entsprechend, müsste die Wirtschaftsleistung um Düsseldorf und darüber hinaus rapide zurück gehen. Dass das Quatsch ist, erleben wir ja gerade. Die positiven Effekte des Rückgangs unnötiger Flüge überwiegen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s