Lärmschutzbereiche nicht durch Messungen #Fluglärm

Ist das ernst gemeint? Die Lärmbelastung wird nicht aufgrund von Messungen festgelegt, sondern aufgrund von theoretischen Berechnungen, welche vermutlich nicht einmal annähern die wirkliche Lärmbelastung wiedergeben.

Anleitung zur Berechnung von Lärmschutzbereichen (AzB) heißt das Ding, nach dem der Lärm berechnet wird.

Da wird sicherlich auch nicht berücksichtigt, dass das Flachstartverfahren den Lärm nach außen exportiert und in Bereich verlagert, wo es nicht so laut wäre, wenn normal gestartet würde. Aber die Fluggesellschaften optimieren aus Gier ja lieber den Kraftstoffverbrauch, als die Lärmemission.

Dieser Beitrag wurde unter Fluglärm, Grundrechte, Umweltschutz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s