Die #Tyrannei des #Bestehenden

Vermutlich kennt solche Situationen jeder. Man bemerkt etwas, was Potential zur Verbesserung hat, aber als Antwort, auf die Frage, warum man dies so macht, hört man Begründungen, wie:
– Das haben wir schon immer so gemacht…
– Das hat bei uns Tradition…

Aber wenn man mal darüber nachdenkt sind Traditionen nur Krücken, welche oft eher hinderlich, als förderlich sind. Der Mensch neigt zur Bequemlichkeit und hält an bewährtem fest. Wenn man Innovativ sein will, muss man ständig Herausforderungen angehen und Lösungen suchen und nicht darauf warten.

Wenn die teilweise konservative Politik also in der Vergangenheit Zuflucht sucht, dann kommt bei solchen Entscheidungen meist nichts brauchbares heraus. Vielmehr wird damit der notwendige Wandel verzögert. Oder es werden alte Methoden weiterhin gefördert, obwohl es hier längst Zeit für einen Wandel ist.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Grundrechte, Politik abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s