Schreiben ans Bundesverkehrsministerium wegen Flughafenkapazitäten

In Deutschland gibt es Überkapazitäten beim Flugverkehr. Trotzdem behaupten einigen Flughäfen (etwa Düsseldorf) gerne, dass die Nachfrage größer wäre als das Angebot.

Sehr geehrte Personen*,

wie kann es zulässig sein, dass die Flughäfen in Deutschland unabhängig voneinander wachsen dürfen?

In Deutschland existiert ein Kapazitätsüberangebot. Dennoch argumentieren Flughäfen regelmäßig mit Konkurrenzfähigkeit und einem Mangel an Kapazitäten aufgrund der höheren Nachfrage an einzelnen Flughäfen.

Ein Kapazitätsüberangebot deutet darauf hin, dass die Nachfrage an einigen wenigen Flughäfen nicht durch wirkliche Kapazitätsengpässe, sondern durch andere Effekte verursacht wird. Zugleich verschärft sich mit der Aufkonzentrierung an wenigen Flughäfen die Lärmsituation im Umfeld, obwohl das Kapazitätsüberangebot ja deutlich zeigt, dass der genügend Kapazitäten vorhanden sind.

Warum wird nicht generell eine Ausweitung an einzelnen Standorten untersagt, solange die Gesamtkapazitäten in Deutschland völlig ausreichend sind? Es kommt durch die derzeitige Situation zu einer einseitigen Subvention bestimmter Flughäfen zum Nachteil anderer Flughäfen und den dortigen Arbeitsplätzen.

Mit freundlichen Grüßen

Ulrich Scharfenort (Duisburg-Rheinhausen)

(* Aus Respekt vor allen Geschlechtern, verwende ich eine Geschlechtsneutrale Anrede.)

Dieser Beitrag wurde unter Fluglärm, Grundrechte, Umweltschutz abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s