Antwort vom Flughafen Köln/Bonn

Ich hatte ja dem Flughafen Köln/Bonn wegen dem nächtlichen Fluglärm geschrieben.

Sehr geehrter Herr Scharfenroth,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Allerdings muss ich zugeben, dass ich Ihre Anfrage mit Verwunderung gelesen habe.

Ich denke nicht, dass Flugverkehr aus Köln über Duisburg als störend wahrgenommen kann. Zumal Luftfahrzeuge welche in Köln Bonn gestartet sind, über eine Überflughöhe von ca. 8.000m und mehr verfügen.

Bitte bedenken Sie, das sich in der unmittelbaren Umgebung von Duisburg weitere Flughäfen befinden. Nämlich Airport Düsseldorf, Airport Essen-Mühlheim und Airport Weeze. Natürlich besteht für die vorgenannten Flughäfen ein Nachtflugverbot. Dennoch gibt es immer wieder Ausnahmeregelungen für nächtliche Landungen trotz Nachtflugverbotes.

Der angrenzende Flughafen in Schipohl – Amsterdamm, mit Nachtfluggenehmigung, sollte hierbei ebenfalls berücksichtigt werden.

Um Ihre Frage zu beantworten darf ich Ihnen mitteilen, das die Zuständigkeit für Planfeststellung im Verkehrsministerium NRW liegt.

Aufgrund der Entfernung zwischen Duisburg und Köln ist eine Beteiligung der Stadt Duisburg an dem laufenden Planfeststellungsverfahren am Köln Bonn Airport eher unwahrscheinlich. Genaueres müssten Sie bei der Zuständigen Behörde unter http://www.mbwsv.nrw.de/ministerium/kontakt/index.php erfragen.

Ich hoffe, dass ich Ihnen weiterhelfen konnte und stehe Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung.

Sehr geehrter Herr ****,

dank einer entsprechenden App, kann ich sowohl Flugzeug, wie auch Start und Ziel genau feststellen. Und es ist erstaunlich, wie viel Fluglärm mit Start-/Zielflughafen Köln/Bonn in Duisburg ankommt.

Die Behauptung 8 km und höher bei einem Start in Köln/Bonn ist unwahr. Über Duisburg hatten und haben die Flugzeuge meist gerade einmal 6 km Höhe. Der Lautstärkeunterschied zwischen ca. 2 km für Düsseldorf und ca. 6 km für Köln/Bonn beträgt gerade einmal etwa 10 dB. Wenn das Flugzeug von Köln/Bonn also um 20 dB lauter wäre, als das von Düsseldorf, wäre es am Boden erheblich lauter. Insbesondere bei den meistens verwendeten Frachtflugzeugen die wegen Größe oder Flugstil erheblich lauter sind. Wahrscheinlich starten die Flugzeuge wegen der größeren Frachtmenge auch entsprechend langsam.

Das ist simple Physik bei kugelförmiger Schallausbreitung. Wobei natürlich auch die Witterung eine Rolle spielt, welche die DFS bei Starts und Landungen in Hinblick auf Lärm aber nicht berücksichtigt. Ebenfalls spielt natürlich in der Nacht eine Rolle, dass es insgesamt ruhiger ist und dass sehr lauter Fluglärm hier noch stärker als tagsüber in den Vordergrund tritt. Noch dazu ist er natürlich auch wesentlich schädlicher, weil er die Regeneration stört und somit die Leistungsfähigkeit senkt.

Zumindest im hörbaren Bereich. Der tieffrequente und Infraschall sind hier etwas anders und werden weniger gedämpft.

Mit freundlichen Grüßen

Ulrich Scharfenort (Duisburg-Rheinhausen)

Und natürlich habe ich mich auch ans Verkehrsministerium gewandt.

Sehr geehrte Personen,

wie ich vom Flughafen Köln/Bonn erfuhr, ist das Verkehrsministerium NRW für die Planfeststellung des Flughafen Köln/Bonn zuständig und ich wollte mich erkundigen, ob und wie die Duisburger Bürger hier eingebunden werden, da ein nicht unerheblicher an Fluglärm, den Flugzeugen von Köln/Bonn zuzuordnen ist.

Insbesondere in der Nacht ist dies wegen des „Nachtflugverbotes“ in Düsseldorf sogar ein wesentlicher Anteil.

Eine Nichtbeteiligung von Betroffenen würde sicherlich als Verfahrensfehler angesehen werden, welche zumindest eine Rechtsunsicherheit verursacht. Zumal diese Mail in BCC auch der Presse zugeht und damit als allgemein bekannt vorausgesetzt wird.

Mit freundlichen Grüßen

Ulrich Scharfenort (Duisburg-Rheinhausen)

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Grundrechte, Umweltschutz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s