Landespolitik für mehr Sportlärm

Wenn sich die SPD nur genauso intensiv gegen Fluglärm einsetzen würde, wie für Sportlärm, wäre schon viel gewonnen. Allerdings scheinen dies unsere Landtagspolitiker gar nicht im Blick zu haben.

Ein fairer Kompromiss wäre doch die gleichen Einschränkungen für Fluglärm, wie alle anderen Lärme und dafür dürfen Sportplätze bis zu einem gewissen Grad mehr Lärm machen. Mancher Lärm auf einem Sportplatz muss nicht sein, anderer bleibt nicht aus und genau diese Differenzierung muss letztendlich auch das Gesetz wiedergeben.

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Grundrechte, Lokales, Lokalpolitik, Umweltschutz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s