Was fehlt auf Logport und was wäre eine Alternativnutzung für das TALKE-Gelände?

Neben den LKW-Fehlverkehren in Rheinhausen gibt es noch das Problem der Wildparker. Dies sind LKW-Fahrer die mangels Alternativen einfach irgendwo parken. Die Logistik Firmen, geben teilweise sogar ganz offen zu, dass sie die durch sie verursachten Transporte nicht als ihr Problem ansehen. Dabei liegt die Schuld für die Wildparker sowohl bei den Logistikfirmen, als auch bei Duisport, weil diese Stellen keine geeigneten Möglichkeiten zur Verfügung stellen.

Dabei gäbe es zumindest an Logport 1 in Rheinhausen ein ideales Grundstück für die LKW. Das Grundstück, wo TALKE sich der derzeit, voraussichtlich vergeblich um eine Ansiedlung bemüht, wird in absehbarer Zeit für eine andere Nutzung zur Verfügung stehen und wäre ideal für einen LKW Rasthof mit Waschgelegenheit und Toiletten. Der nahe Supermarkt kann zumindest einen Teil der Versorgung übernehmen und dazu müsste dann noch ein Büdchen für Maut und Essen kommen. Den Lärmschutz nicht vergessen.

Wobei ich Zweifel daran habe, dass Duisport dies machen würde, obwohl die derzeitig Situation mit den LKW überall im Stadtgebiet parkend nicht weitergeht. Dies trägt einiges an Konfliktpotential, was sich genau, wie das fehlende Engagement bei den LKW-Fahrtstrecken rächt. Das die TALKE-Ansiedlung soviel Gegenwind bekommt ist auch der Unfähigkeit der verantwortlichen Stellen zu verdanken, die sich nicht um die berechtigten Belange der Bevölkerung bzgl. LKW-Fehlverkehre kümmert.

LINK Artikel

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Duisburger Westen, Lokales, Umweltschutz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s