Idee: Windenergiemasten auch als Strommasten auslegen

In ganz Deutschland stehen Windenergieanlagen, welche zum Abfangen des Winds, natürlich entsprechend hoch sind. Die Masten könnten neben der Nutzung für Windenergieumwandlung, auch als Strommast genutzt werden, besonders in Bereichen, wo Strommasten und Windenergieanlagen (WEA) parallel verlaufen.

Natürlich müsste berücksichtigt werden, dass es bei der Wartung der WEA zur Abschaltung der Netze kommen kann. Auch müsste die zusätzliche Belastung statisch berechnet werden.

Die Rotorlänge darf natürlich auch nicht für Entladungen oder Beschädigungen der Leitung sorgen.

So ließen sich auch vorhandene Strommasten nach und nach zu WEA umrüsten, wenn der Wind stark genug weht.

Dieser Beitrag wurde unter Geschäftsidee abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s