Klartext zu „Klartext für Lebensmittel“

Klartext zu „Klartext für Lebensmittel

Ich kann den Verbraucherschützern aus dem Artikel nur beipflichten. Angefangen beim Kleingedruckten auf Joghurtbechern, über unterschiedliche Grundpreis, die mal auf 100 g und mal 1 kg bezogen wurden, bis zum Geschmacksverstärker Hefeextrakt. Eine Anfrage zu letzterem wurde vom Aigner Ministerium mit allgemeinen Floskeln beantwortet ohne spezifisch auf Glutamat einzugehen.

Ehrlichkeit auf Verpackung sieht jedenfalls anders aus und wenn in einen Karton noch locker drei Müsliriegel mehr reinpassen würden, kann dies nicht in der Produktion begründet sein. Der höhere Schaden für die Umwelt in Form von mehr LKW-Transporten und einem höheren Papierverbrauch scheint sich für die Firmen wohl trotzdem zu rechnen.

Frau Aigner ist jedenfalls für den Posten ungaignet.

Dieser Beitrag wurde unter Verbraucherschutz abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s