Ab 2013 kommt die Rundfunk-Steuer

Die Rundfunkgebühr in Deutschland soll künftig pro Haushalt und nicht mehr pro Gerät gezahlt werden. …. Künftig soll jeder Haushalt einen einheitlichen Betrag für den öffentlich- rechtlichen Rundfunk bezahlen, egal wie viele Fernseher, Radios oder Computer es gibt.

Quelle

Besonders der letzte Satz deutet daraufhin, dass es auf eine Rundfunksteuer hinausläuft. Egal wieviel schließt auch Null Geräte mit ein. Was eine Unverschämtheit ist.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Verbraucherschutz abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Ab 2013 kommt die Rundfunk-Steuer

  1. Roland schreibt:

    Diese „Rundfunksteuer“ ist kein Gesetz sondern ein Vertrag, der aber nicht mit mir als Bürger abgeschlossen wurde. Dieser „Vertrag“ wird mir aufgezwungen, genauso wie Programme die ich nicht sehen will. Die Diktatur der DDR war ja glatt ein Scheiß dagegen. Mit Demokratie hat das nichts zu tun geschweige denn mit Datenschutz. Da ich lange Zeit in der DDR gelebt habe und nun auch genauso lange die „Demokratie“kennen gelernt habe kann ich eigentlich nur noch Kotzen. Meine Meinung , wir haben hier genau so eine Diktatur wie sie im „Osten“ war nur besser versteckt und die Verblödung der Massen funktioniert noch besser und , was viel schlimmer ist, der größte Teil der westlichen Bevölkerung (da ja nur diese „Demokratie“ bekannt ist) glaubt den Massenbetrug.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s