Petition: Straftatbestand #Greenwashing – #Klimaschutz

Folgende Petition an den Bundestag habe ich nun eingereicht.

Petition
Einführung eines Straftatbestandes „Greenwashing“

Begründung
Derzeit überschlagen sich Unternehmen damit, wie gut sie angeblich im Klimaschutz bzw. Umweltschutz wären. So erklären sich etwa Flughäfen für klimaneutral, was durch den Flugbetrieb gar nicht möglich ist und absehbar auch nicht möglich sein wird.

An vielen Stellen im Alltag erlebt man diesen Betrug an uns allen, denn wenn man es mit billigen Worten hinbekommt, braucht man keine echten Bemühungen etwas zu tun.

Fairer Wettbewerb und Marktwirtschaft heißt, dass Klimaschutz- und Umweltschutzbetrüger, die nur vortäuschen nachhaltig zu sein, damit nicht durchkommen. Es niemanden gedient, wenn der Markt durch Betrug verzerrt wird.

Man erlebt auch oft, dass Medien diese Täuschung wiedergeben, ohne diese zu hinterfragen.

Man kann es natürlich auch Umweltbetrug oder Klimabetrug nennen.

Diskussion
Mir fallen viele Beispiele Greenwashing ein, also die bewusste Täuschung der Öffentlichkeit mit scheinbarer Umweltfreundlichkeit. Überprüfen kann man das nicht immer, demnach obliegt es der staatlichen Gewalt für fairen Wettbewerb zu sorgen und Betrüger aus dem Verkehr zu ziehen.

Update
Die Petition wurde inzwischen hier veröffentlicht.

Dieser Beitrag wurde unter Grundrechte, Klimaschutz, Umweltschutz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s