#Corona: Freiheit und Spaltung? – #Tyranneiderungeimpften #Duisburg

Natürlich ist eine allgemeine Impfpflicht notwendig und zulässig. Tausende Tote und täglich werden es mehr. Die Gefahr weiterer Mutationen nimmt zu. Und natürlich kann man die Krankheit durch weltweite vollständig Impfung besiegen, weil die Weitergabe so gering wird, dass die Krankheit ausgerottet wird. Zugleich würde die Spaltung, welche von der Politik befördert wird verschwinden, wenn alle geimpft sind und man endlich die Einschränkungen aufheben kann. Die Einschränkungen gibt es ja deswegen weil zu viele sich nicht impfen lassen wollen.

Und dann gibt es Egoistische, die etwas von Freiheit und Spaltung dummschwätzen. Deutschland ist längst zerrissen, weil welche aus der Politik auf eine Minderheit mehr Eingehen, als auf die Vernünftigen. Die Medien werten Randmeinungen zum Mainstream auf. Nicht ohne Grund sprechen manche hier von einer Tyrannei der Ungeimpften.

Was viele der Querdeppen als Freiheit bezeichnen ist keine Freiheit, sondern ausleben von Egoismus. „Mein Spaß ist wichtiger als das Leben anderer Menschen“. Das ist der gleiche menschenverachtende Egoismus, welcher bei Rennen mit der Mordwaffe Auto vorherrscht oder bei Profit durch Ausbeutung.

Und „2G“-Weihnachtsmarkt in Duisburg ist einfach eine traurige Lachnummer. Ein nach alle Seiten offener Weihnachtsmark, wo man Passanten nicht von Marktbesuchenden unterscheiden kann. Gedränge, keine Masken und keine erkennbaren Kontrollen. Den einzigen Unterschied zu vor Corona war, dass alibihaft ein paar mehr vom Ordnungsamt rumstanden. Genau wie in vielen Restaurants wird nicht ordentlich kontrolliert. Es gab bisher nur zwei Stellen, wo wirklich gründlich kontrolliert, einmal in einer Sauna und dann bei einem Seminar. Allen anderen reichte ein ungeprüfter QR-Code, teilweise mit Ausweis. Die Vernünftigen bleiben bei solchen Veranstaltungen weg, die Unvernünftigen geben den Virus weiter, weil deren Verhalten eh risikobereiter ist.

Wobei insgesamt muss man sagen, dass im Verhältnis zu anderen Gesundheitsgefahren, die Maßnahmen bei Corona härter sind. Vielleicht sollte man mit gleicher Konsequenz mal gegen Lärm und Feinstaub vorgehen.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Allgemeines abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s