Biohazard Quarzstaub – #Umweltschutz #Krebs #Asbest #Feinstaub #Lohmannsheide

Viele Menschen halten Asbest für gefährlich und bohren trotzdem fröhlich Löcher in die Wände. Mal abgesehen davon, dass dort aus Asbest enthalten sein kann, ist in allen Steinwänden Quarzstaub enthalten.

Quarzstaub kann sowohl Lungenkrebs, wie auch andere Atemwegserkrankungen verursachen. Deshalb wird dieser von der Internationalen Agentur für Krebsforschung (IARC) als Karzinogen der Gruppe 1 (eindeutige Ursache für Krebs beim Menschen) eingestuft.

Ein Hauptproblem ist dies natürlich im Bausektor und bei der Herstellung von entsprechenden Produkten. Im Haushalt ist das Risiko zwar vorhanden, allerdings wegen der niedrigeren Exposition auf geringer.

Quarzstaub tritt besonders bei Tätigkeiten auf, die Schneiden, Trockenmischen, Sägen, Schleifen, Bohren und Zerkleinern von u.a. Stein, Beton und Ziegeln. Bei allen Materialien die Siliziumdioxid enthalten. Besonders gefährlich ist der lungengängige Feinststaub und Ultrafeinstaub.

Vor dem Hintergrund muss natürlich auch die Deponie Lohmannsheide neu bewertet werden.

(Quelle)

Dieser Beitrag wurde unter Grundrechte, Körperliche Unversehrtheit, Klimaschutz, Umweltschutz abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s