Pfeifer & Langen will weiter neues #Kohlekraftwerk in Appeldorn – #Klimaschutz #Endcoal #hambibleibt

In 2018 hatte ich bereits die Pläne der Firma Pfeifer & Langen kritisiert ein neues Kohlekraftwerk in Kalkar Appeldorn zu errichten.

Die Firma ist sich für kleine Klimaschädigung zu schade, betreibt diese doch etliche Braunkohlekraftwerke für die Zuckerextraktion. Genau im übertragenen Sinne steckt in Zucker Braunkohle.

Die Bezirksregierung hat zu meinem Bedauern den Betrieb des Kohlekraftwerks erlaubt. Nach dem Kohlekompromiss ging ich eigentlich davon aus, dass in Kohle nicht mehr eingestiegen würde. Deshalb habe ich mal nachgefragt, wie denn der aktuelle Status bei der Errichtung ist.

Folgende Antwort bekam ich:


zu Ihrer Anfrage kann ich Ihnen mitteilen, dass mir bisher keine Erkenntnisse dahingehend vorliegen, dass die Betreiberin von ihrer Genehmigung zur Errichtung und zum Betrieb des mit Steinkohle gefeuerten Kessels keinen Gebrauch machen will.

Pfeifer & Langen bleibt also weiterhin klimaschädlich.
Aber Zucker ist eh gesund und für den Klimaschutz fällt der Verzicht etwas leichter.

Dieser Beitrag wurde unter Klimaschutz, Umweltschutz abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s