Bevölkerungsausbeutung durch rechte Parteien – #CDU #AFDP #ekelhAfD

Vor der Pandemie, gab es viele Diskussion über Rechts und Links.

Für mich ergeben sich ein paar interessante Schlüsse.

1. Der extreme Rand neigt immer auch zu einem extremen Machtmissbrauch.

2. In beiden Fällen (Rechts/Links) bereichert sich eine „Elite“.

3. Beide Richtungen setzen sich für Umverteilung ein. Rechts in Form von Ausbeutung der Armen und Links in Vergemeinschaftung.

Nehmen wir als Beispiel die Nazis. Die waren allerhöchstens Egosozial und haben sich an der Ausbeutung der Bevölkerung bereichert. Die Natur haben sie rücksichtslos geschändet. Und daneben viel die Machtsicherung investiert. Etwas weniger „Neoliberal“ ist die FDP. Aber auch hier geht es um Ausbeutung der Masse. Das ganze wird nur in schönen Begriffen, wie Privatisierung verpackt, was aber darauf hinaus läuft, dass vieles betriebswirtschaftlich optimiert wird und nicht mehr für den Menschen da ist. Da werden Kranke zur Fließbandware. Auch die CDU verteilt das Geld von der Bevölkerung zu den Reichen. Ein Beispiel wäre hier der Kohleausstieg, wo völlig unnötig Milliarden an Unternehmen verschenkt werden, obwohl es deutlich günstiger machbar wäre, selbst wenn man dafür die Löhne in voller Höhe zahlen müsste.

Wer nun meint, dass ekelhAfD daran etwas ändern würde, irrt natürlich. Die haben nichts mit sozial am Hut. Denen geht nach meiner Beobachtung nur darum ein Leben auf Kosten der Bevölkerung zu führen, wie es bereits deren Vorbild tat.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Grundrechte, Klimaschutz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s