#Duisburg: Vermüllung durch Umsonstzeitungen – #machsrein #dubistrheinhausen

Es gibt Produkte, die werden hergestellt und verteilt, völlig in dem Bewusstsein, dass ein Großteil weggeschmissen wird. Dazu gehören auch die Werbeblätter Stadt-Panorama und Wochenanzeiger.

Da es eine Verteilquote geben dürfte, kann man nicht einfach weniger Drucken, also wird die Menge und gedruckt und verteilt, selbst wenn offensichtlich ist, dass man diese nicht will.

Hier die Stadtpanorama, welche in einen Hauseingang geschmissen wurde. Dabei ist offensichtlich, dass wenn kein Briefkasten vorhanden ist, auch kein Interesse besteht.

Es handelt sich hier also um Vermüllung durch Wegwerfprodukte.

Die Zeitungen bleiben natürlich nicht im Hauseingang liegen, sondern verteilen sich auf der Straße:

Und dazu gehört natürlich auch der Wochenanzeiger.

Ein Interesse seitens der Verlage, diese Praxis zu unterbinden scheint nicht zu bestehen. Ich gehe davon aus, dass es dem Geschäftsmodell dient.

Vergleichbar ist es dem Wegwerfprodukt Gelbe Seiten, wobei es da nicht einmal eine Art von redaktionellen Teil gibt.

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Duisburger Westen, Klimaschutz, Umweltschutz abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s