#Datenschutz: Anfrage nach #DSGVO bei #Bayer wegen #Monsanto – #Glyphosat

Bekanntlich bin ich schon etliche Jahre an dem Thema Glyphosat dran. Alles begann damals mit der Frage, warum die Gleise eigentlich frei von Vegetation sind. Seit damals beschäftige ich mich mit dem Thema Glyphosat.

Lange bevor das, was heute durch die Medien geht, der breiten Öffentlichkeit bekannt wurde.

Nun kam heraus, dass Bayer Listen führte, ursprünglich beauftragt von Monsanto, da einige der Kriterien auf mich zutreffen, habe ich bei Bayer nun nach DSGVO angefragt. Sollten alle potentiellen Opfer einer derartigen Ausspähung machen.

Im Zusammenhang mit Datenschutz kam verwunderlicherweise von den Grünen eine ziemlich dämliche Forderung, dass die Daten offengelegt werden sollten.
Die Offenlegung verstößt gegen die DSGVO. Einzig und allein Betroffene dürfen informiert werden. Alles andere ist unzulässig.

Falls Bayer nicht antworten sollte, werde ich mich nach Ablauf der Frist direkt ans LDI wenden.

Dieser Beitrag wurde unter Grundrechte, Privatsphäre, Umweltschutz abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s