IGBCE und Baumschutz – #machsrein #Wildplakatierung #Baumschatz

Das einige in Duisburg lebende nichts mit Baumschutz am Hut haben, ist bereits länger bekannt. Die Kettensägenritter rücken viel zu oft aus, um die Natur zu schänden. Die IGBCE kämpft aber nicht nur gegen die Natur im Hambacher Forst, sondern auch hier in Duisburg-Rheinhausen. Ich würde hier allerdings eher von einer Politik der Nadelstiche sprechen, gerichtet gegen unseren Baumschatz.

Ganz Nebenbei ist auch noch Wildplakatierung. Habe natürlich mal beim Ordnungsamt nachgefragt, ob das genehmigt war, schließlich sind auch die Bäume Teil des öffentlichen Raumes, den das Ordnungsamt eigentlich schützen soll.

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Duisburger Westen, Umweltschutz abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s