#Fluglärmnews: Steuerminderung bei Amazon – #Kerosinsteuer

Das Megakonzerne wie Amazon Steuerschlupflöcher ausnutzen kann nur dadurch bekämpft werden, dass man diese Löcher schließt.

Ich frage mich allerdings, warum man sich immer nur auf Amazon fokussiert. Es gibt ganz Branchen, die nicht nur Steuern vermeiden, sondern sogar verhindern, dass es überhaupt welche gibt. Die Flugbranche zahlt zum Beispiel gar keine Steuern auf Flugkraftstoff. Bisher scheint diese es verhindert zu haben, dass die notwendige Kerosinsteuer eingeführt wird. Ich frage mich, welche lobbykratischen Prozesse hier am Werk sind.

Ein wenig ironisch ist schon, dass gerade die Washington Post über Amazon berichtet, wenn man bedenkt, wem diese gehört.

Dieser Beitrag wurde unter Fluglärm, Grundrechte, Umweltschutz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s