#Neonicotinoide: Süchtige Bienen – #Insektizide #Vegan

Ein Artikel in den „Nachrichten aus der Chemie“ (12/2018, S. 1141-42) berichtet über die Bienenverträglichkeit von Insektiziden.

Die Neonicotinoide können unter Umständen bei Bienen einen ähnlichen Effekt auslösen, wie der Konsum der Droge Tabak beim Menschen. Die Bienen scheinen vermehrt Nahrung zu sammeln, die insektizidreich ist. Gleichzeitig scheint sich dies auf die Fortpflanzung auszuwirken.

Ebenfalls wird in dem Artikel dargelegt, dass man die Mengen an Insektiziden erheblich senken könnte. Ohne Produktionsverluste. Sprich bisher wird zu viel Gift auf den Acker gekippt.

Und eigentlich ironisch, dass die Bienen auf diesem Weg sogar durch vegane Lebensweise schaden nehmen.

Dieser Beitrag wurde unter Grundrechte, Körperliche Unversehrtheit, Umweltschutz, Verbraucherschutz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s