#Pranger: Dreiste Falschparkende in Duisburg I

Um mal eine neue Serie zu beginnen, starte ich damit immer wieder Bilder von besonders dreisten Falschparkenden zu posten.

Selbstverständlich ging das Bild mit sichtbarem Nummernschild an die Stadt Duisburg.

Wer so dreist in einer Bushaltestelle, entgegen der Fahrtrichtung und auf dem Radweg parkt wird hoffentlich direkt dreifach zu Kasse gebeten. Eigentlich gehört sogar der Führerschein entzogen.

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Duisburger Westen, Grundrechte, Umweltschutz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu #Pranger: Dreiste Falschparkende in Duisburg I

  1. Pingback: #Duisburg: Rheinhauser Markt blockiert Radweg – #Verkehrswende #Verkehrsbenachteiligung #Radverkehr | ulrics, kritische Stimme für Duisburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s