Offener Brief an Armin Laschet bzgl. faule Umweltschützende – #RWExit #hambibleibt #LaschetLabertUnsinn

Wenn ich manchmal die Unsinn lese, den Politiker von sich geben, wird mir schlecht. Etwa die Aussage von Armin Laschet bzgl. den hart Arbeitenden von RWE und den faulen Umweltschützenden, die Polizei schlecht behandelt. Dieses Aussage finde ich zutiefst ehrverletzend. Deshalb habe ich ihm mal wieder etwas geschrieben:

Herr Laschet,

warum beleidigen Sie mich?

Sie behaupteten: „Nicht nur die, die Polizisten angreifen, bestimmen das Klima in unserem Land, sondern auch auch anständige Leute, die jeden Tag zur Arbeit gehen und unseren Wohlstand erarbeiten.“

Sie sehen als Menschen, die aus purem Eigennutz für den Erhalt von Arbeitsplätzen eintreten als anständig an. Im Umkehrschluss wären also alle, die für eine Energiewende eintreten unanständig? Ich bin jedenfalls nicht faul, obwohl ich Umweltschützender bin.

Man könnte dies aber natürlich auch anders betrachten. Weil die Politik bereits seit Jahren schützend ihre Hand über völlig veraltete Geschäftsmodelle, wie Braunkohle, legt sind überhaupt Arbeitsplätze gefährdet. Wenn man veraltetet Prozesse stützt, kann man keine Zukunft schaffen, sondern erhält mit viel Aufwand zum Untergang verdammtes. Man könnte sogar sagen: „Wenn die Politik eine anständige Arbeit gemacht hätte, gäbe es längst einen Plan. Stattdessen gibt es teure Aktionen und schlecht Argumente.“

Ich weiß natürlich, dass sie hierauf nicht antworten werden, trotz erlaube ich mir erneut die Frage, ob Arbeitsplätze Menschenleben wert sind.

Warum schützen Sie nicht unsere Heimat?

Warum gehen Sie nicht endlich gegen jene vor, die Arbeitsplätze durch Klimawandel vernichten? Das Niedrigwasser im Rhein kommt nicht von ungefähr und hängt unmittelbar mit der Verbrennung von Braunkohle zusammen.

Warum werden Sie nicht endlich Ihrer Verpflichtung aus dem Grundgesetz gerecht? Artikel 20a sagt hier ziemlich konkret, was Sie zu tun haben. Also handeln Sie endlich!

Enttäuschte Grüße

Ulrich Scharfenort

Ich glaube zwar nicht, dass ich hieraus zeitnah eine Antwort bekomme, aber das eigentlich auch egal. #LaschetLabertUnsinn halt. Deswegen habe ich auch die formale Höflichkeit weggelassen.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Aus der Region, Grundrechte, Körperliche Unversehrtheit, Umweltschutz, Vorurteile abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s