Raucher sind voll verstrahlt – #Radioaktivität #Polonium

Unter diesem Link hier, findet sich eine schöne Auflistung, was man mit dem Zigarettenqualm so an Polonium 210 aufnimmt. Ja genau jene nette Gift, was Alexander Litwinenko umbrachte nehmen Raucher ständig auf. Passivraucher übrigens auch.

Der Mechanismus dürfte recht einfach sein, wie das Polonium in die Pflanze kommt. Tabak scheint gut auf uranhaltigen Böden zu wachsen. Uran zerfällt über Radium und dem Gas Radon zu Polonium. Das heißt aus Metallen wird eine Edelgas und daraus wieder ein Metall. Etwas, was auch in einigen Gegenden in den Keller dringt.

Die Tabakpflanze nimmt einen der Stoffe auf und baut diesen ein. Ich nehme an, dass es Radium sein könnte, was von den anderen Erdalkalimetallen, wie etwa Calcium, nicht gut genug unterschieden wird und so in den Pflanzen landet. Beim weiteren Zerfall entsteht dann Polonium. Ein starker und im Körper besonders gefährlicher Alphastrahler.

Sprich Raucher brauchen sich nicht so viele Gedanken zu machen, wegen Atomkraftwerken, die mal einen Gau erleiden könnten. Sie nehmen bereits auch so genügend Strahlung auf. Deutlich mehr, als durch Röntgenaufnahmen.

Dieser Beitrag wurde unter Grundrechte, Umweltschutz, Verbraucherschutz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s