#Fluglärmnews: Schwefelgehalt von Flugkraftstoffen -#Kerosin

Der Schwefelgehalt von Flugkraftstoff soll deutlich liegen, als der von Diesel, so zumindest dieses PDF auf dieser Seite. Dies ist aber natürlich nicht nur im Rahmen von Arbeitsschutz relevant, sondern auch fürs das Umfeld von Flughäfen, wo die Schwefeloxide landen.

Nach Wikipedia kann Flugkraftstoff einen Schwefelgehalt von bis zu 3 g/kg aufweisen. Wobei diese Seite hier suggeriert, dass der Schwefelgehalt niedriger ist, dann ansonsten würde nicht nur 2,5 kg Schwefeldioxid aus 2700 kg Kerosin entstehen, allerdings enthält die Übersicht kein Schwefeltrioxid, was ebenfalls entstehen kann.

Der Schwefelsausstoß von Kohlekraftwerken variiert, je nach Kraftwerk, liegt aber in einer ähnlichen Größenordnung, wie der Luftverkehr. Man kann also sagen, dass ein Flughafen vom Schwefelausstoß mit einem Kohlekraftwerk vergleichbar ist, nur, dass es nicht ein großer Schornstein ist, sondern viele klein.

Dieser Beitrag wurde unter Fluglärm, Grundrechte, Umweltschutz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s