Ohne die #Autokorso könnte man der WM durchaus etwas abgewinnen – #IchHasseFussball

Der Hashtag triff natürlich nicht ganz zu, sondern nur teilweise.
Fußball ich mir ziemlich egal. Was mich nervt sind die von alkoholisierten „Fußballfans“ veranstalten Autokorsos. Also quasi kleingeistige Triumphumzüge, die vermutlich eher den Fan selber bejubeln, sollen, weil er mit Lärm und dumpfen Kommentare so viel zum Sieg beigetragen haben. Wegen solchen Krawallierenden wünsche ich Deutschland einen schnellen Ausstieg aus der WM.

Die Spiele selber haben aber natürlich durchaus ihre Vorteile. Man hat viel Platz, weil alle anderen vor der Kiste hocken. Der Spiegel zählt hier sogar einige schöne Aktivitäten auf.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Allgemeines, Grundrechte, Umweltschutz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s