Nicht Siedlung, sondern Annektierung – #Israelkritik

Warum wird eigentlich die Annektion von Palästinensergebieten als Siedlungspolitik verniedlicht. Das ist so, als würde man Pflanzengift, als Pflanzenschutzmittel bezeichnen, um die Vergiftung von Pflanzen zu verharmlosen.

Alles im allen ist dies Augenwischerei.

Eigentlich ist es nur konsequent von Donald Trump die Botschaft nach Jerusalem zu verlegen, denn eine Zweistaatenlösung wird es mit Israel nicht geben. Die Übernehmen als Aggressor nach und nach das gesamte Gebiet der Palästinenser und nichts passiert. Deutschland tut sich naturgemäß schwer hier Sanktionen zu verlangen, wobei ich nicht der Ansicht bin, dass dies das Existenzrecht in Frage stellen würde.

So oder so wird es eine friedliche Lösung nur mit echten Druck auf Israel geben. Ansonsten geht das Blutvergießen und Morden weiter. Man konnte dies sogar als eine Form von Asymmetrischer Kriegsführung betrachten, weil Gelände erobert wird ohne offiziell Krieg zu führen. Und der Botschafter von Israel in Deutschland sollte sich dann auch nicht über Granaten wundern.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Allgemeines, Grundrechte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s