#Umweltschutz einfach Teil 1 #Strom und #Gas

Eine der wichtigsten Schritte für mehr Umweltschutz ist der Wechsel der Energieanbieter für Gas und Strom.

Dies ist keineswegs so kompliziert, wie beim Telefonanbieter und die wirklichen Ökostromanbieter sind nach meiner Erfahrung auch seriöser, als vermeintliche Sonderangebote, wo der Aufwand der erheblich sein kann.

Man notiert den Zählerstand und beantragt den Wechsel. Dies geht sowohl telefonisch, wie auch Online. Eine Unterbrechung der Versorgung gibt es nicht.

Echter Ökostrom:
Greenpeace Energy (auch Gas mit Power-to-Gas-Förderung)
LichtBlick
EWS – Schönau GmbH
Naturstrom AG

Da es sich meist um Genossenschaften handelt ist der Service besser, da viele Kunden auch Eigentümer sind und man diese nicht verärgern will.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s