#Braunkohle stiehlt #Heimat – #Flächenfraß #Wahlversprechen

Angeblich setzt sich die CDU ja für Heimat ein. Hat sogar ein Heimatministerium in NRW eingerichtet. Trotzdem soll der Heimatdiebstahl durch die Errichtung eines neuen Braunkohlekraftwerks vorangetrieben werden.

Mehr noch der Verbraucher soll mal wieder die Zeche für eine verfehlte Energie- und Heimatpolitik von von Schwatz-Geld (oder die Schwarz-Geld?) zahlen? Schließlich tragen Braunkohlekraftwerke mit zu unseren hohen Energiekosten bei und schädigen noch dazu die Bevölkerung, sowie massiv das Klima.

Nicht mit mir!

Habe die Petition „Kein neues Braunkohlekraftwerk in NRW“ selbstverständlich mitgezeichnet.

So ein Schwachsinn gehört vom Tisch.

Nicht nur kein Ausstieg, jetzt sogar noch Neubau? Bei Cohle scheint jede Vernunft zu schwinden.

Dieser Beitrag wurde unter Aus der Region, Grundrechte, Umweltschutz, Verbraucherschutz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s