Dauerbaustelle Deutsche Bahn

Die bahn will viel Geld investieren ins Streckennetz. So marode, wie dieses ist, ist das sicherlich auch nötig, allerdings sollte man dies gut Timen und nicht alles Baustellen nacheinander auf eine Hauptstrecke legen. Dieses Jahr ist die Strecke Ruhrgebiet – Bonn quasi durchgehend von Baustellen geprägt. Die Bahn hat mit diesen Wahnsinnsplan bei mir jede Chance verspielt.

Ich pendele von Duisburg nach Bonn, schon jetzt ist die Strecke wegen ständiger Verspätungen nur schwer erträglich. Dass die Bahn baut, ist ja fantastisch, bloß so viele Tage wie die Bahn baut, habe ich leider keinen Urlaub, denn von Januar bis März wird zwischen Köln und Bonn gebaut. In Oster- und Herbstferien, werde ich wohl Schwierigkeiten haben von Duisburg nach Bonn zu haben bzw. es wird mit Nahverkehr deutlich länger dauern und noch dazu unkomfortabler sein. Dann wird auch noch die Strecke Düsseldorf – Köln beeinträchtigt und man darf sich erneut „freuen“ und besser wird es deswegen sicher nicht, denn die nächsten Störungen und Ausfälle kommen bestimmt noch oben drauf.

Wenn ich an 2017 denke, wo die Planungen so kurzfristig kamen, dass man nichts planen konnte.

Besonders „begeistert“ mich die Information, dass der Fernverkehr großräumig umgeleitet würde. Man kommt also mal wieder nicht weg von Duisburg.

Und bevor jemand sagt Einzelschicksal, auf der Strecke pendeln etliche, die man regelmäßig an den Bahnhöfen sieht. Man könnte meinen die Bahn will ihre Kunden zu Nichtnutzung bewegen. Ich überlege echt, ob ein Auto nicht die bessere Alternative ist und dies obwohl ich überzeugter Bahnfahrer bin und Autofahren nicht leiden kann. Aber die Situation wird immer unerträglicher. Gestern erst wegen Schienenstau etwa 10 Minuten Verspätung in Bonn. Lächerlich, wenn da welche fordern, dass mehr Güterverkehr auf die Schiene soll, denn die Ursache war gestern ein Güterzug. Und auch sonst sind häufiger Güterzüge für Verspätungen verantwortlich.

Ich Liebe meine Arbeit, ich liebe mein Zuhause, aber die Bahn ist sehr, sehr anstrengend.

Dieser Beitrag wurde unter Aus der Region, Duisburg, Grundrechte, Umweltschutz, Verbraucherschutz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s