Petition: Exportsteuer auf Daten – #Datenschutz

Folgende Petition richtete ich an den Bundestag:

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass der Export von Daten mit einer Exportsteuer belegt wird

Begründung:

Insbesondere Datenkonzerne aus dem Ausland außerhalb der EU erheben, nutzen und exportieren Daten. Dabei handelt es sich um eine Handelsgut, was diesen Konzernen Geld wert ist. Einige dieser Konzerne sind bekannt dafür, dass sie Steuergesetze kreativ nutzen, um die deutsche Bevölkerung zu benachteiligen.

Da im Informationszeitalter die Daten von Wert sind, können diese auch besteuert werden. Es kann nicht sein, dass Konzerne die Steuerschlupflöcher beim Datentransfer ausnutzen und auf dieser Basis Gewinne erzeugen ohne, dass Deutschland daran teilhabt.

Diskussion:

Daten sind heute eine eigene Währung bzw. eine Zahlungsmittel, wer damit Geld verdient sollte dafür auch Steuer zahlen müssen.

Dieser Beitrag wurde unter Grundrechte, Privatsphäre, Verbraucherschutz abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s