Nachschlag 7 Sections GmbH – #Werbung #Spam

Nachdem ich verschiedene Maßnahmen wegen Spamwerbung eingeleitet habe bekam ich nun vom zuständigen Datenschutzbeauftragten eine Rückmeldung.

Sehr geehrter Herr Scharfenort,

ich komme heute auf meine E-Mail vom 29.08.2017 zurück, die sich auf eine dem Hessischen Datenschutzbeauftragten von Ihnen vorgelegte Werbe-E-Mail und eine Auskunft der darin beworbenen Firma 7sektions GmbH bezog. Da nun doch schon einige Zeit vergangen ist, habe ich die Werbe-E-Mail, um die es Ihnen ursprünglich ja ging, sicherheitshalber anliegend nochmal sachverhaltsergänzend so beigefügt, wie Sie uns diese vorgelegt hatten.

Um die wirkliche Datenquelle herauszufinden, habe ich wie angekündigt den technischen Versende-Dienstleister, die Fa. XQueue GmbH in Offenbach (Hessen), angeschrieben und zur Stellungnahme aufgefordert.

Nach den Angaben der Fa. Xqueue GmbH wurde die Werbe-Aktion für das Gewinnspiel der Fa. 7sektions GmbH von der Fa. Burda Direct Interactive GmbH, Hubert-Burda-Platz 2, 77652 Offenburg, in Auftrag gegeben. Diese hat Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Vor- und Nachnamen von der Fa. Add Conti GmbH, Neugasse 6, 9400 Rorschach (Schweiz) bezogen, um diese Daten dann mit der Versende-Technik der Fa. XQueue GmbH zu Werbezwecken für die Fa. 7sektions GmbH zu nutzen.

Letztlich war die Auskunft der 7sektions GmbH, dass dort keine Daten zu Ihrer Person vorliegen, also korrekt. Ihre zum Versand der Werbe-E-Mail genutzten Daten stammten von der o. g. Schweizer Fa. Add Conti GmbH.

Wie mir ebenfalls mitgeteilt wurde, hätten Sie sich zwischenzeitlich auch schon direkt an die Add Conti GmbH gewandt. Wahrscheinlich ja wohl, um eine Auskunft über die Herkunft Ihrer Daten und einen Nachweis für eine Werbe-Einwilligung zu erhalten. Wenn Sie mit der Reaktion dieses Unternehmens nicht zufrieden sind, können Sie sich wenden an:

—————————————–
Eidgenössischer Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter (EDÖB)
Adrian Lobsiger
Feldeggweg 1
3003 Bern
Schweiz
—————————————–

Ich freue mich, dass ich Ihnen weiterhelfen konnte und schließe die Bearbeitung Ihrer Eingabe damit Ihnen gegenüber ab.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

Ich frage jetzt erst einmal bei der Burda Direct Interactive GmbH nach, was das soll.

Klingt aber schon seltsam, was da für ein verschachteltes Firmengeflecht zu existierten scheint. Wohl alles mit dem Ziel an unsere Daten zu kommen und diese für Werbung bzw. Spam zu nutzen. Ist natürlich praktisch, wenn man die Daten in die Schweiz auslagert, wo die Verfolgung von Datenschutzverstößen erschwert ist. Ebenso praktisch erscheint, dass es in Deutschland vergleichsweise schwierig ist an Handelsregistereintragungen zu kommen.

Dieser Beitrag wurde unter Grundrechte, Internet, EDV & Co, Privatsphäre, Verbraucherschutz abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s