Die Zeugen Jehovas streisanden

Intolerante religiöse Gruppen sind mir zuwider. Egal welche Weltanschauung hat nicht das Recht die Meinungsfreiheit einzuschränken und unbeliebte Meinungen zu zensieren. Ich hatte beim Lesen der Meldung zuerst an eine Spende an den Verlag gedacht, aber dann doch besser das Buch gekauft. Hätte ich ohnehin gemacht, wenn ich nicht noch so einen Bücherberg bei mir liegen hätte.

Da haben die Zeugen Jehovas wohl nicht an den Streisand-Effekt gedacht. Ich empfehlen jedem, der gegen dieses intolerante Verhalten vorgehen will, einfach das Buch zu kaufen. Das unterstützt den Verlag und führt das Vorgehen genau ins Gegenteil. Was besseres als diese Werbekampagne kann sich der Verlag eigentlich nicht wünschen.

Mal ganz davon abgesehen, dass man die Zeugen Jehovas vermutlich ebenfalls abmahnen könnte, weil sie kein Impressum haben. Lediglich eine sehr versteckte Anschrift für Juristen in Amerika findet sich. Wer sich so abschottet zeigt allein durch den Internetauftritt bereits, welcher Natur er ist.

Witzig wäre auch eine allgemeine Abmahnung durch eine andere religiöse Gruppierung nicht mehr von Tür zu Tür zu ziehen und Menschen mit ihrer Religion zu belästigen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s