Ketzerische Gedanken zum Terroranschlag

Auf dem Altar des Kapitals werden täglich tausende Menschen geopfert. Sei es beispielsweise durch Luftfahrt-, Nahrungsmittel-, Bau- Drogen- oder Autoindustrie.
Letztendlich trifft es über indirekt über Umweltzerstörung oder direkt immer den Menschen. Natürlich sterben die Menschen nicht so schnell, wie bei einer Explosion von einem Terrortrottel und der kausale Zusammenhang im Einzelfalls ist nicht belegbar, die Opfer sterben aber dennoch. Wie viele Kinder sterben täglich durch Klimawandel?
Und jetzt so ein Aufheben wegen ein paar wenigen Menschen die bei einer Explosion sterben? Die tausende statistischen Toten sind da nicht so relevant oder? Die ‚Anschläge‘ der Wirtschaft sind halt nicht so offensichtlich blutig. Der Umweltterror ist auch viel heimtückischer und es schreit kaum jemand nach mehr Überwachung, obwohl es gerade hier geboten wäre.
Ich meine würde man genauso argumentieren, wie die Wirtschaft, dann bringt jeder Terroranschlag doch Arbeitsplätze. Schließlich braucht man ja Menschen, die beim Überwachen helfen und potentielle Terroristen ausspionieren. Und die Überwachungsinstrumente müssen auch entwickelt werden, was wiederum Arbeitsplätze schafft. Gäbe es eine Analyse, wie beim Flughafen käme wohl heraus, dass 36 Arbeitsplätze an jedem potentiellen Terroristen hängen.
Pietätslos, natürlich, aber auch satirisch zugespitzt darauf, dass man manches übertreibt und wirkliche Gefahren untertreibt. Selbstverständlich trauere ich mit, aber man sollte sich auch klar machen, dass schleichender Mord viel heimtückischer ist, als Terrorismus.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Allgemeines, Fluglärm, Grundrechte, Politik, Umweltschutz abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s