Gefährlicher Staub am Düsseldorfer Flughafen?

Das es Staub am Flughafen gibt, kommt sicherlich zu einem nicht unwesentlichen Teil durch den Flughafenbetrieb selber. Es lässt sich hier sicherlich diskutieren, ob man hier nicht mehr tun müsste, dass gar nicht erst so viel Staub am Flughafen entsteht. Mal abgesehen davon, dass Staub krebserregend ist und hier im Sinne des Arbeitsschutzrechts Handlungsbedarf besteht, kommt mir hier der Punkt Brandschutz in den Sinn.

Es gibt also über den Deckenplatten Luftverwirbelungen? Wo kommt denn hier der Luftzug her? Und wie gelangt dieser Über die Deckenplatten? Sollte es da nicht allein aus Brandschutzgründen eine entsprechende Schicht in der Decke geben, welche dies verhindert? Und was ist mit dem Staub selber? Dieser stellt doch eine Brandlast dar. Also brennbarer Staub, Aufwirbelung und Frischluftzufuhr ergibt für mich eine ziemlich explosive Mischung.

Mir kommt es vor, als wäre beim Brandschutz am Flughafen einiges im Argen, wenn man nicht einmal die mögliche Gefahr an dieser Stelle als solche erkennt. Hat der Flughafen etwa nichts aus seiner Geschichte gelernt? Mir wird jedenfalls etwas mulmig, wenn ich dass nächste Mal durch die Nacktscanner muss.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Grundrechte, Umweltschutz, Verbraucherschutz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s