Die Bibel erlaubt Homosexualität

Wie Queer berichtet gibt es ein paar komische Vögel die meinen, die Bibel würde Homosexualität verbieten, dabei ist doch genau das Gegenteil der Fall.

(Lev 20,13): „Wenn jemand bei einem Manne liegt wie bei einer Frau, so haben sie getan, was ein Gräuel ist, und sollen beide des Todes sterben.“

In dem Zitat steht jemand, es wird also nur klar, dass es sich um eine Person handelt. Ohne genaue Zuordnung des Geschlechts. Somit kann diese Person alle möglichen Geschlechter haben. Nehmen wir einfach mal an, dass es sich hier um eine Frau handelt, welche beim Mann liegt. Somit müssten nach dieser Bibelstelle alle Ehepaare sterben.

Interpretiert man weiter, kommt man zu dem Schluss, dass das nur Frauen miteinander liegen dürfen. Die Bibel also lesbische Beziehungen als einzige Form der Ehe erlaubt.

Aber was die Fanatiker, die so einen Mist, wie unter dem Link, labern nicht wissen, ist dass das Neue Testament gilt und da steht doch ganz eindeutig, dass du deinen nächsten Lieben sollst wie dich selbst. Das lässt sich doch problemlos auch auf alle Formen der körperlichen Liebe erweitern.

Dieser Beitrag wurde unter Grundrechte, Vorurteile abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s