Foxit Reader

Vor kurzem habe ich auf einem Rechner Foxit PDF installiert.

Bei der Installation empfiehlt es sich die Verbindung zum Netzwerk zu kappen, da das Programm ansonsten ständig nach Hause telefonieren möchte. Aufpassen muss man ebenfalls wegen Ask.com und der integrierten Toolbar, die man niemals mit installieren sollte. Insbesondere, weil einer Datenschutzerklärung zugestimmt werden muss, es also möglich ist, dass diverse Daten weitergegeben werden.

Nach dem Star fällt erstmal das neue nervige Microsoft Office Design auf, allerdings kann dieses im Gegensatz zu Office problemlos umgeschaltet werden. Dazu klickt man auf FILES => UI Options => Change Toolbar Mode und dort auf Classic Toolbar Mode. Nach einem Neustart hat man wieder den gewohnten Anblick.

Das nicht bei jedem Start an der Seite der Seitenüberblick (PAGES) angezeigt wird kann durch eine Änderung unter EDIT => PREFERENCES => Page Display den Navigation tab: auf Page Only schalten.

Die Standardversion ist Englisch, also muss nun auf Deutsch umgeschaltet werden. Bei einem Internetanschluss geht das theoretisch über Preferences unter Menüpunkt Edit, dort findet sich unter Languages die Einstellungen für die Sprache. Choose Custom Language muss angeklickt werden und dort kann dann German ausgewählt werden.

Es gibt auch eine xml-Datei zum herunterladen. Dies kann auch manuell „installiert“ werden. Dafür legt man im Verzeichnis des Foxit Reader einen Unterordner lang an. In diesen kopiert man die xml-Datei, welche sich auf der Seite von Foxit findet. Theoretisch sollte dies nach diversen Anleitungen im Netz funktionieren. Praktisch war dies nicht der Fall, da der PDF Reader in allen Fällen ins Netz verbinden wollte anstatt auf der Festplatte zu suchen.

Ein weiteres Manko ist die vom Reader standardmäßig angezeigte Seite START. Diese kann unter EDIT => PREFERENCES => General und dort die beiden Haken unter Application Startup entfernen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Foxit Reader

  1. queue schreibt:

    Ich verstehe ja, dass man eine Alternative für den Adobe Reader sucht… aber ausgerechnet Foxit?
    Ich würde zu Evince (ja, gibt es auch für Windows) oder evtl. zu Sumatra PDF raten. Der in Chrome/Chromium integrierte js-Reader leistet auch gute Dienste.

  2. Freddy schreibt:

    Der neue 6.0.3 Foxitreader hat den Vorteil, daß er auf Wunsch (bei Installation ankreuzen) Plugins für Word, Excel und Powerpoint installiert. Worddokumente z.B. können nun ins PDF-Format gespeichert werden. Dabei wird oben in der Leiste bei Word ein Zusatzfeld eingerichtet.
    Wichtig z.B. bei Bewerbungen. Behörden, aber auch schon größere Firmen verlangen die Bewerbung im PDF-Format, denn einige Bewerbungen habe ich vor Kurzem selbst noch ändern müssen.
    Aber ich habe beim neuen Foxitreader immer noch nicht fertig gebracht, Deutsch als Standartsprache einzurichten. Die Sprache wird nicht umgestellt und das nervt mich, vorallem deswegen, weil diesen Computer auch andere Personen bedienen, die kein Englisch beherrschen, trotz neuem Unterordner LANG und herunterladen der Sprachdatei.
    Wenn das bald nicht klappt, werde ich mir wieder den Foxit 5.45 installieren müssen, denn für Word 2007, das ich benutze, gibt es auch ein extra Microsoft Plugin, um in PDF umzuwandeln.

    • ulrics schreibt:

      Wie gesagt habe ich für das Sprachproblem bisher noch keine Lösung gefunden. Ich meine auf der Seite von Foxit wäre eine Kontaktadresse angegeben. Es wäre natürlich möglich die einfach mal darauf hinzuweisen, dass ihr Produkt nicht funktioniert.

      • Thomas schreibt:

        Leider hat Foxit die Installation der deutschen Sprachdatei in Foxit 6 nur für Win 7 und 8 programmiert, ich habe aber die Lösung für XP gefunden. Zunächst die Sprachdatei mts_lang_de_de.xml von der Foxit Webseite herunterladen, nur diese ist für Version 6, bei früheren fehlt die Bezeichnung mts. Im Foxit Ordner, also wo Foxit Reader.exe liegt, einen Ordner „lang“ und in diesem den Unterordner „de_de“
        anlegen. Die Sprachdatei dann in den Unterordner „de_de“ kopieren. Nun muss in der Registrierung noch der Wert „langid“ von 49001d auf 49116d geändert werden.
        Dazu entweder in Regedit.exe der Pfadangabe unten folgen und diesen Wert ändern oder einfacher den folgenden Text kopieren und als .reg-Datei mit einem Editor (z.B. Notepad) unter beliebigem Namen abspeichern. Nach Doppelklick auf diese .reg-Datei wird der genannte Wert geändert und Foxit 6 ist auf Deutsch umgestellt. Achtung, beim Kopieren Text ab Windows Registry Editor Version 5.00 kopieren, sonst wird Datei nicht als .reg-Datei erkannt und es tut sich beim Doppelklick nichts. Ich lasse als etwas Platz, dann ist das Kopieren einfacher.

        Windows Registry Editor Version 5.00

        [HKEY_CURRENT_USER\Software\Foxit Software\Foxit Reader 6.0\Preferences\Languages]
        „installLangid“=“49001d“
        „langid“=“49116d“
        „nChooseLan“=“1“
        „nShowAllLanguage“=“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s