Mehr Grüne Heuchelei

Hier haben wir also die nächste Heuchelei der Grünen. Nachdem sie für die diskriminierende Beschneidung von nur einem Geschlecht aus religiösen Gründen waren sind nun plötzlich gegen die religiöse Bevormundung der sexuellen Identität. Das ist doch ein ziemlich heuchlerische Linie einerseits zumindest teilweise dafür zu sein, dass die angeborene Vorhaut aus religiösen Motiven entfernt wird, aber andererseits bei einer angeborene Neigung gegen eine „seelische Beschneidung“ zu sein.

Der Gesetzesentwurf der Grünen befindet sich DS 17/12849 (PDF)

Eine klare Linie sehe ich hier jedenfalls nicht. Natürlich begrüße ich zweiteren Verstoß, aber erster ist damit noch weniger verständlich. Weder körperliche noch seelische Verstümmlungen aus religiösen Motiven sind bei Minderjährigen akzeptabel.

Im Zusammenhang mit der körperlichen Verstümmelung macht die SPD einen Vorstoß in DS 17/12374, wobei sie in sexistisch diskriminierender Weise nur einem Geschlecht die Genitalverstümmelung ersparen will.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Grundrechte, Vorurteile abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Mehr Grüne Heuchelei

  1. Pingback: SPD will Beschneidung als Verbrechen einstufen « FemokratieBlog

  2. ulrics schreibt:

    Ergänzung:

    Am 24.4. wurde die Eingabe der SPD besprochen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s