Belastung von Lebensmitteln

Foodwatch wirft dem Verbraucherschutzministerium vor, dass es Informationen über die Belastungen von Lebensmitteln zurückhalten soll.

Für mich Grund genug einfach mal nachzufragen.

Guten Tag,

wie ich der Presse entnehmen konnte verschweigen sie laut Foodwatch die Ergebnisse eines Forschungsprojektes zu Belastungen von Lebensmitteln.

Wie heißt das Forschungsprojekt?

Wer war alles an diesem Forschungsprojekt beteiligt?

Warum kommen sie ihren Verpflichtungen gemäß VIG nicht nach?

Welchen Grund gibt es die Verbraucher nicht zu warnen? (Arbeitsplätze sind bei einer Bedrohung der Gesundheit nebensächlich!)

Mit freundlichen Grüßen

Ulrich Scharfenort

Wie immer bin ich schon auf die Antwort gespannt.

Um zusätzlich öffentlichen Druck aufzubauen rufe ich hiermit dazu auf ebenfalls mal nachzufragen. Wir haben das Recht auf Transparenz und Informationen zu Gefahren.

Dieser Beitrag wurde unter Umweltschutz, Verbraucherschutz abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s