Atommüllschiff liegt im Duisburger Hafen

Ich zitier mal den ganzen Artikel.

Das Atommüll-Schiff wurde in Duisburg, Ruhrdeich entdeckt. Es hat zwischen Kasslerfelder Kreisel und A59, (Str: Ruhrdeich) angelegt. Menschen des Anti-Atom-Bündnis Niederrhein sind vor Ort und freuen sich über Unterstützung. Infotelefon vor Ort: 0178-8140600
An der Kai-Mauer gibt es Gespräche mit den Besatzung. „Es gäbe eine radioaktive Kennzeichnung zwischen Zug- und Schubschiff. Das wäre ausreichend.“, so ein Matrose. Außerdem erklärten sie, dass sie mit Dosimeter ausgestattet wurden und noch nicht über die Grenzwerte hinaus verstrahlt wurden. Die Aktivisten vor Ort kritisieren, dass Spaziergänger an dem Anlegesteg die Gefahren, die von dem Schiff ausgehen, nicht erkennen könnten. Die radioaktive Gefahrgutkennzeichnung ist von der Seite nicht sichtbar. „So werden Menschen einer radioaktiven Belastung ausgesetzt, der sie sich freiwillig nicht zumuten würden.“, so eine Aktivistin vor Ort, die Flugblätter an Passanten verteilt.
Das Schiff soll morgen um 6 Uhr seine Fahrt über den Rhein-Herne-Kanal fortsetzen. „Wir wollen am Montag, den 04.Juni in Lubmin ankommen“, so ein Besatzungsmitglied.

Also wer mit demonstrieren will nichts wie hin.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Aus der Region, Duisburg abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Atommüllschiff liegt im Duisburger Hafen

  1. Pingback: Strahlende Fracht in Duisburg | ulrics

  2. Pingback: Atommüll in und durch Duisburg | ulrics

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s